Manchester United :Solskjaer rät: Anthony Martial sollte sich an Cristiano Ronaldo orientieren


Anthony Martial (23) sollte sich ein Beispiel an Cristiano Ronaldo nehmen rät United-Interimscoach Ole Gunnar Solskjaer.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 03.02.2019
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Nach langem Hin und Her unterzeichnete Anthony Martial in der vergangenen Woche einen neuen Vertrag bei Manchester United. Bis 2024 setzte er seine Unterschrift.

Unter Jose Mourinho (55) hatte Martial noch wenig Lust auf eine Vertragsverlängerung, doch seitdem es unter Interimscoach Ole Gunnar Solskjaer wie geschmiert läuft (sieben Siege aus acht Spielen), ist die Stimmung bei Martial wie beim Großteil der Mannschaft prächtig.

Anthony Martial hat seit seiner Ankunft im Theatre of Dreams 46 Tore Tore erzielt. Geht es nach Ole Gunnar Solskjaer, dann hat Martial das Potenzial für mehr.

"Er lässt kaum Chancen liegen und ist ein fantastischer Finisher, also muss er mehr Chancen bekommen", sagte Solskjaer.

Der Norweger glaubt, dass der Franzose in die Fußstapfen von United-Ikone Cristiano Ronaldo treten kann.

"Ich bin hier, um den Spielern zu helfen, die Spieler bis zum Sommer zu begleiten und mit ihnen zu sprechen, zum Beispiel über Cristianos Karriere, was er aus seiner Karriere gemacht hat und wie er dorthin gekommen ist", berichtet Solskjaer laut SKY SPORTS von Gesprächen mit Martial und Co.

Video zum Thema

"Wir sprechen über all die fantastischen Spieler mit ihrer Geschichte. Ich denke, Anthony hat gerade gesagt: 'Wenn ich ein Teil davon sein könnte, würde ich das gerne tun'".

Ole Gunnar Solskjaer, der mit Manchester United die Champions League gewann und mit Cristiano Ronaldo zusammenspielte, rät seinen aktuellen Spielern wie Martial, sich ein Vorbild an CR7 zu nehmen.

"Ich spreche über meine Erfahrungen in diesem Verein und was  man erreichen kann. Ich spreche über Cristianos Karriere, was er gemacht hat und wie er dorthin gekommen ist", so Solskjaer.

Und weiter: "Das liegt an jedem Spieler, wie man seine eigene Karriere entwickeln kann." Cristiano Ronaldo habe das Bestmögliche aus sich herausgeholt.  An diesem könne man sich orientieren.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige