Manchester United :Solskjaer wandelt auf den Spuren von Sir Alex Ferguson


Ole Gunnar Solskjaer ist erst seit wenigen Tagen Trainer bei Manchester United. Doch gleich in seinem ersten Spiel hat er an den großen Trainer der Red Devils erinnert.

  • Fabian BiastochSonntag, 23.12.2018
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Anzeige

Der englische Rekordmeister überrollte Cardiff City beim 5:1-Sieg am Samstagabend und schoss sich den Frust von der Seele.

Das letzte Mal, dass Manchester United fünf Tore in der Premier League erzielte, war 2013 beim 5:5 gegen West Brom, dem letzten Spiel von Sir Alex Ferguson als Trainer der Red Devils.

Ole Gunnar Solskjaer ist auch erst der zweite United-Trainer, der einen Sieg mit fünf Treffern feiern darf.

Zu verdanken hat er das dem Doppelpack von Jesse Lingard, sowie den Toren von Ander Herrera, Anthony Martial und Marcus Rashford.

Neben den mehr erzielten Toren hat Manchester United das erste Mal in dieser Saison den Gegner auch bei der Laufleistung überholt.

"Ein Punkt, den ich angesprochen habe, war, dass United niemals in Grund und Boden gerannt werden darf. Dabei ist es egal, gegen welchen Gegner man spielt – Manchester United sollte nie weniger laufen als der Gegner", stellte der Norweger deutlich klar. "Die eigene Klasse sorgt dann für den Sieg."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige