Manchester United :Solskjaer will Bruno Fernandes von der Leine lassen

Foto: Yu Chun Christopher Wong / Shutterstock.com
Anzeige

Bruno Fernandes war Manchester United 55 Millionen Euro Ablöse plus 25 Mio. möglicher Boni wert. Teurer war nie ein Winter-Neuzugang der Red Devils.

Lange will Ole Gunnar Solskjaer nicht damit warten, den portugiesischen Nationalspieler einzusetzen.

Trotz weniger Trainingseinheiten mit seiner neuen Mannschaft soll der Mittelfeldakteur gegen die Wolverhampton Wanderers ran.

"Er ist spielfit und wird dabei sein. Auf jeden Fall wird er im Kader stehen, sobald er das Training heute hinter sich gebracht hat", sagte Solskjaer am Freitag.

"Er hat jetzt ein paar hektische Tage hinter sich - seine kleine Tochter wurde gestern drei Jahre alt - also weiß ich nicht, wie lange er mitmachen wird, aber er wird im Kader stehen."

Fernandes war in der vergangenen Saison der torgefährlichste Mittelfeldspieler in Europa. Solskjaer hofft dementsprechend auf viele Treffer des 25-Jährigen. Aber nicht nur.

Anzeige

"Er war ein fantastischer Kapitän für Sporting Lissabon und er wird hier ebenfalls ein großartiger Anführer sein. Er lächelt immer, aber er hasst es, zu verlieren."

Doch nicht nur sportlich, sei Fernandes klasse: "Es zeigt uns, wie professionell er ist. Und er ist ein fantastischer Mensch. Das merkt man, wenn man ihn trifft."

Anzeige