Anzeige

Juventus Turin :Sommer 2021: Juve denkt an ablösefreien Gianluigi Donnarumma

gianluigi donnarumma 2019 10 1
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Als Gianluigi Donnarumma letztmals im Jahr 2017 seinen Vertrag beim AC Mailand verlängert hatte, ging dem Akt ein mehrmonatiges Drama voraus. Szenarien dieser Art könnten den Rossoneri erneut bevorstehen.

Laut dem italienischen Journalisten Alfredo Pedulla gibt es keine Anzeichen auf eine Verlängerung der in zehn Monaten auslaufenden Zusammenarbeit. Vielmehr fühle sich Donnarumma aufgrund der immer wieder aufgeschobenen, weiteren Gespräche nicht ausreichend respektiert.

Der 21 Jahre alte Ballfänger, beraten durch Mino Raiola, soll einen langfristigen Fünfjahresvertrag mit mindestens neun Millionen Euro Jahresgehalt fordern – inklusive eines üppigen Honorars für seinen Berater.

Juventus Turin soll inmitten der Missstimmung seine Chance wittern und bereit sein, Donnarumma zehn Millionen Euro Salär zu offerieren sowie für Raiola eine Provision von bis zu 15 Millionen Euro zu entrichten.

Je länger die Verhandlungen andauern, desto komplexer wird die Situation für Milan. In vier Monaten darf Donnarumma mit jedem Klub verhandeln, zu dem er sich seinen Wechsel vorstellen kann. Juve könnte dann schon einen Schritt voraus sein.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige