Sorgen um BVB-Star Reus: Einsatz gegen Mönchengladbach offen

08.11.2022 um 21:34 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/bcccdfddcbe
Marco Reus hat weiter Probleme am rechten Sprunggelenk - Foto: FIRO/FIRO/SID/
Weiterlesen nach dem Video

Sorgen um Marco Reus (33) kurz vor der Kadernominierung für die WM in Katar: Der Kapitän von Borussia Dortmund droht wegen seiner Probleme am rechten Sprunggelenk auch das letzte Bundesliga-Spiel vor dem Turnier am Freitag bei Borussia Mönchengladbach zu verpassen. Es werde mit einem Einsatz für den Offensiv-Star "natürlich wieder eng", sagte Trainer Edin Terzic (40) nach dem 0:2 (0:1) beim VfL Wolfsburg.

Reus hatte die Partie gegen den Werksklub wegen der Verletzung verpasst. "Die Schmerzen waren einfach zu groß", sagte Terzic: "Wir werden uns das jetzt die nächsten Tage genau angucken - mit der großen Hoffnung, mit dem großen Wunsch, dass es dann eventuell für Freitag reicht." Richtig zuversichtlich klang er dabei aber nicht. 

"Aber wir hoffen einfach, dass es ihm bald wieder besser geht und er beschwerdefrei Fußball spielen darf", sagte Terzic. Am Donnerstag gibt Bundestrainer Hansi Flick seinen Kader für Katar bekannt. Die WM 2014 in Brasilien, als Deutschland Weltmeister geworden war, und die anschließende EM 2016 hatte Reus wegen Verletzungen verpasst.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG