Real-Held :Sorgen um Ehefrau: Nächste Hiobsbotschaft für Iker Casillas


Erst vor drei Wochen verließ Iker Casillas nach seinem Herzinfarkt das Krankenhaus. Inzwischen gibt es die nächste Hiobsbotschaft für den Torhüter: Frau Sara Carbonero leidet an Eierstockkrebs.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 23.05.2019
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

Iker Casillas hat in den vergangenen Wochen so einiges durchmachen müssen.

Nach einem erlittenen Herzinfarkt während einer Trainingseinheit beim FC Porto wurde dem Torhüter via Operation ein Stent gesetzt.

Vor drei Wochen verließ der 38-Jährige eigenen Schrittes das Klinikum in Porto.

Jetzt der nächste Schock: Casillas' Frau Sara Carbonero leidet an Eierstockkrebs. Kursierende Berichte bestätigt die TV-Journalistin bei Instagram.

"Vor ein paar Tagen haben die Ärzte bei mir einen bösartigen Eierstock-Tumor entdeckt; ich wurde bereits operiert", schreibt die 35-jährige Spanierin.

"Alles ist sehr gut verlaufen. Zum Glück haben wir es sehr früh bemerkt, aber ich habe noch einige Monate zu kämpfen, während ich die Behandlung fortsetze."

Video zum Thema

Casillas selbst ist derweil auf dem Weg der Besserung. Ob der 38-Jährige, der in Porto noch über einen Vertrag bis 2020 verfügt, noch mal auf professioneller Ebene Fußballspielen kann, ist ungewiss.

An ein vorzeitiges Ende seiner Karriere denkt die Real-Legende aber noch nicht, lässt bei Twitter wissen: "Der Tag wird kommen, an dem ich meine Karriere beenden muss. Aber überlasst es bitte mir, diese Nachricht bekanntzugeben, wenn es soweit ist."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige