Ryan Johansson :Spanien lockt: Bayern verlieren Nachwuchsjuwel

Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com
Anzeige

Ryan Johansson (18) wird seine Zelte beim FC Bayern in Bälde abbrechen. Den Zuschlag erhält laut Informationen von ELDESMARQUE der FC Sevilla.

Da Johanssons Vertrag an der Säbener Straße ausläuft, dürfte lediglich eine geringe Ablöse fällig werden.

Schon in den kommenden Tagen soll der Luxemburger mit irischem Hintergrund ein neues Arbeitsverhältnis in Sevilla eingehen. Johansson sei erst mal für die zweite Mannschaft eingeplant, heißt es weiter.

Als die Bayern Johanssons Verpflichtung im Februar 2017 offiziell bekanntgaben, waren die Münchner Planer guter Dinge.

"Mit Ryan konnten wir einen hochtalentierten Spieler für uns gewinnen", frohlockte Timon Pauls, Chefscout des junior teams.

Johansson kommt in der laufenden Saison für die Bayern-U19 zum Einsatz und zeigt dort starke Leistungen. In der A-Junioren-Bundesliga beteiligte sich der Mittelfeldspieler in 13 Spielen an neun Toren direkt.

Anzeige