Spanier berichten :Weigl und Co.: Vier Jungstars wecken das Barça-Interesse

julian weigl 9
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Das Sportblatt aus Barcelona listet gleich zwei mögliche deutsche Neuzugänge für die Blaugranas auf: Joshua Kimmich von Bayern München und Borussia Dortmunds Julian Weigl.

Beide gelten als große Mittelfeld-Hoffnungen, nicht nur in ihren Vereinen, sondern bereits auch in der deutschen Nationalmannschaft bei Weltmeistermacher Jogi Löw.

Die spielstarken und passsicheren Mittelfeldakteure haben es durch ihre Leistungen in den vergangenen Monaten bis auf den Einkaufszettel der Katalanen geschafft.

Kimmich ist vertraglich noch bis 2020 an den deutschen Rekordmeister gebunden, Weigl bis 2019 an Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben wollen jedoch verlängern.

Hintergrund


Die beiden Deutschen sind nicht die einzigen Youngsters, die Barcelona für die Zukunft als potenzielle Verstärkungen für ihr defensiven Mittelfeld ausgemacht hat.

Ebenfalls auf der Liste: Der niederländische U21-Nationalspieler Riechedly Bazoer (20, Ajax Amsterdam) und der kolumbianische Nationalspieler Sebastian Pérez (23, Boca Juniors).