Spanier fordert Hingabe :Klartext nach Pleite: Hector Bellerin legt den Finger in die Arsenal-Wunde

hector bellerin 3
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Der spanische Nationalspieler wollte nach der Pleite bei den Reds von Jürgen Klopp (49) nichts schönreden, sondern sprach im Anschluss an die 1:3-Niederlage deutliche Worte.

"In der ersten Halbzeit waren wir nicht bereit, so fühlte es sich zumindest an. Und schon lagen wir 0:2 hinten", bemängelte der Shooting-Star. Der Spielverlauf sei "frustrierend" gewesen, so der Außenverteidiger.

Im zweiten Durchgang kamen die Gunners nach schöner Vorarbeit von Alexis Sanchez und dem Treffer von Danny Welbeck nochmal auf 1:2 ran, doch am Ende reichte es nicht. In der Schlussphase fing man sich das 1:3.

Bellerin will in den kommenden Spielen eine andere Einstellung von seiner Mannschaft sehen: "Wir müssen mehr pushen und zeigen, dass wir die Punkte holen wollen."

Hintergrund


Arsenal ist nach der Pleite auf den fünften Tabellenplatz zurückgefallen. Erst droht eine Saison ohne Champions League.

Bellerin will daran nicht denken. Man dürfe sich nicht auf andere konzentrieren, sondern müsse seine Sache durchziehen: "Wir brauchen Hingabe und Motivation,  dann werden wir auch Resultate liefern."