Primera Division :Spanischer Verband wirbt um Mallorca-Juwel Luka Romero

imago luka romero 20209
Foto: AFLOSPORT / imago images

Luka Romero sorgte im August für ein Novum im spanischen Fußball. Beim 0:2 gegen Tabellenführer Real Madrid hatte er erstmals für RCD Mallorca auf dem Rasenviereck gestanden – und das mit 15 Jahren und 219 Tagen als jüngster Spieler der Historie.

Der Shootingstar wurde als Sohn argentinischer Eltern in Mexiko geboren und kam im Alter von drei Jahren nach Spanien. Seit 2015 wirkt er in der mallorquinischen Nachwuchsabteilung. Für die U17 Argentiniens notiert Romero einen Einsatz.

Der spanische Fußballverband ist längst stutzig geworden. Miquel Bestar aus dem spanischen Verband schildert bei IB3 TELEVISION die Bemühungen um Romero. Die Iberer müssen aber wohl einiges an Überzeugungsarbeit leisten.

Hintergrund


"Ich weiß, dass seine Familie will, dass er für Argentinien spielt. Das ist ein Thema, an dem wir arbeiten müssen", erklärt Bestar, der immerhin den Vorteil sieht, dass Romero aktuell für Mallorca tätig ist.

Nach dem Abstieg aus LaLiga hat Romero Zeit, sich abseits des Scheinwerferlichts weiterzuentwickeln. Mit dem Heimspiel gegen Rayo Vallecano (Sonntag, 16 Uhr) starten die Balearen-Kicker in die neue Saison.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!