Foto: Natursports / Shutterstock.com

Tottenham Hotspur :Spurs-Erfolgscoach: Mauricio Pochettino nennt zwei Wunschziele

  • Fussballeuropa Redaktion Freitag, 30.11.2018

Spurs-Coach Mauricio Pochettino (46) würde eines Tages gerne in seiner Heimat als Nationaltrainer arbeiten - unter anderem...

Werbung

Seit 4,5 Jahren trainiert Pochettino Tottenham. Und das höchst erfolgreich: Die Spurs sind unter dem Südamerikaner Stammgast in der Champions League geworden.

In der Premier League hält der Traditionsverein aus Nordlondon gegen finanzkräftigere Konkurrenten wie Manchester United, Chelsea, Liverpool, Arsenal und Manchester City mit.

Wie gut Pochettino arbeitet, weiß auch Real Madrid. Dort stand er im vergangenen Sommer auf der Wunschliste von Real-Präsident Florentino Perez für die Nachfolge von Zinedine Zidane.

Doch Tottenham ließ Pochettino nicht gehen, nachdem dieser kurz zuvor seinen Vertrag bis 2023 verlängert hatte.

Doch nicht nur Real Madrid reizt den Argentinier. "Ich wünsche mir, in der Zukunft einmal die argentinische Nationalmannschaft zu trainieren", verrät der Übungsleiter gegenüber dem LONDON EVENING STANDARD.

"Das Wichtigste ist aber, glücklich zu sein. Und das bin ich aktuell."

Auch einen italienischen Verein zu trainieren, kann sich Pochettino vorstellen. "Ich habe italienische Wurzeln und es wäre eine wundervolle Erfahrung."

Doch zunächst verfolgt Pochettino nur ein Ziel: Titel mit Tottenham gewinnen.

"Ich träume davon, einen Titel mit Tottenham zu gewinnen. Vielleicht die Premier League in unserem neuen Stadion."

Tottenham spielt aktuell im Wembley-Stadion, die neue White Hart Lane ist noch nicht fertig gestellt.

Werbung

Serie A

Weitere Themen