Anzeige

Squadra Azzurra :Neuer Azzurri-Coach? Claudio Ranieri bietet sich deutlich an

claudio ranieri 5
Foto: salajean / Shutterstock.com
Anzeige

Der italienische Fußballverband ist nach dem Aus in den Playoffs zur Weltmeisterschaft 2018 gegen Schweden weiter auf der Suchen nach einem neuen Chefcoach.

Der bisherige U21-Nationaltrainer Gigi Di Biagio hat interimsweise die Squadra Azzurra übernommen, doch die Italiener suchen weiter nach einer großen Lösung.

Das Problem: Wunschkandidaten wie Luciano Spalletti (Inter Mailand), Roberto Mancini (Zenit St. Petersburg), Antonio Conte (Chelsea) oder Massimiliano Allegri (Juventus Turin) wollen nicht, und/oder stehen unter Vertrag.

Claudio Ranieri würde sich nicht zweimal bitten lassen. Der Meistermacher von Leicester City in der Saison 2015/2016 trainiert aktuell erfolgreich in der Ligue 1, schnuppert mi Außenseiter Nantes an den Europapokalplätzen.

Dem Trainer-Veteran gefällt es in Frankreich, dennoch würde er für die Squadra Azzurra alles stehen und liegen lassen.

"Jeder italienische Trainer würde gerne den Nazionale trainieren", erklärte der Ex-Coach von Rom, Juventus Turin, AS Monaco, Valencia, Florenz, Napoli und Atletico Madrid gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Er habe zwar noch zwei Jahre Vertrag in Nantes, so Ranieri: "Aber wenn ich für den Job in Italien kontaktiert werden sollte, würde ich zum Präsidenten von Nantes gehen und darum bitten, gehen zu dürfen."

Folge uns auf Google News!