SSC Neapel :Carlo Ancelotti wollte Zlatan Ibrahimovic nach Neapel holen

carlo ancelotti 2019 07 01
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com

Carlo Ancelotti wollte während seiner Zeit als Cheftrainer des SSC Neapel Zlatan Ibrahimovic verpflichten. Entsprechende Gerüchte bestätigte die Tochter des Erfolgscoachs gegenüber Radio Kiss Kiss.

"Es ist schade, dass er nicht gekommen ist. Denn sie hätten sehr gut zusammengearbeitet. Ibrahimovics Ankunft hätte in der Kabine für einen Umschwung gesorgt", sagte Katia Ancelotti dem neapolitanischen Radiosender.

Hintergrund

Ancelotti stand von Sommer 2019 bis Dezember 2020 bei den Partenopei unter Vertrag. Den von Präsident Aurelio De Laurentiis angepeilten Titel konnte der 62-Jährige nicht holen. "Er kam nach Neapel, um erfolgreich zu sein, aber manchmal läuft es eben nicht so wie man es sich wünscht", betont die Tochter des Ex-Bayern-Trainers.

Ancelotti heuerte wenig später beim FC Everton an, seit dem Sommer 2021 steht er zum zweiten Mal bei Real Madrid unter Vertrag. Mit den Königlichen führt Ancelotti die Tabelle der Primera Division souverän mit acht Punkten Vorsprung an.

Video zum Thema