Serie A

Insigne-Nachfolger: Gerard Deulofeu vor Wechsel zum SSC Neapel

getty gerard deulofeu 220606
Foto: / Getty Images

Wie das Portal Calciomercato in Erfahrung gebracht hat, ist Deulofeu entschlossen, in der nächsten Saison für Napoli auf Torejagd zu gehen. Der Maradona-Klub lockt mit einem mehrjährigen Vertrag, der ein Netto-Jahresgehalt in Höhe von zwei Mio. Euro verspricht. Ein lohnendes Geschäft für die Spielerseite.

Deulofeus Verein will bei dem Transfer natürlich ebenfalls ordentlich entlohnt werden. Die gebotenen 13 Mio. Euro konnten Udinese bislang nicht überzeugen. Das ursprüngliche Angebot soll aber auf bis zu 16 Mio. Euro aufgestockt werden, was Udinese Calcio trotz eines Vertrages bis 2024 zum Einlenken bewegen sollte.

SSC Neapel

Die SSC Neapel hätte nach dem geglückten Deal zügig einen Nachfolger für Lorenzo Insigne gefunden, der Kampanien nach 16 Jahren für ein wohl letztes Engagement in der MLS verlässt. Deulofeu wiederum wird sich freuen, in die Fußstapfen der Klublegende zu treten.

Während er mit Udinese Calcio in der abgelaufenen Saison im Mittelfeld der Serie A herumdümpelte, mischte Neapel für einen langen Zeitraum im Meisterschaftsrennen mit. Im nächsten Jahr darf Deulofeu somit in der Champions League ran und könnte dort auf einige ehemalige Klubs treffen.

Der Spanier spielte bereits für sechs verschiedene Vereine. Beim FC Barcelona ausgebildet, zog es ihn unter anderem zum FC Everton, dem FC Sevilla und zu AC Milan. Vorwiegend als Leihspieler konnte er jedoch bei keiner seiner Stationen langfristig überzeugen.