Bei Barça nur Ersatz :Stammplatz winkt: Malcom vor Rückkehr nach Frankreich?


Gerücht Eine Starke Saison spült den OSC Lille zur kommenden Serie in die Champions League, was den Verein für wechselwillige Spieler freilich interessanter macht. Einen Reservisten des FC Barcelona könnte es nach Nordfrankreich ziehen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 15.05.2019
Foto: A.PAES / Shutterstock.com
Anzeige

Auf der Suche nach einem Ersatz für Nicolas Pepe könnte sich der OSC Lille vorübergehend im Lager des FC Barcelona bedienen.

BEINSPORTS bringt Malcom beim Tabellenzweiten der französischen Ligue 1 ins Gespräch.

Dessen Übergang zum FC Barcelona lief für beide Seiten nicht so, wie zuvor erhofft.

Immerhin 41 Millionen Euro investierte Barça in den Flügelstürmer, der in seiner ersten Saison aber noch nicht so recht Fuß fassen konnte.

Gerade mal 14 Ligaspiele absolvierte er, in fünf davon stand Malcom in der Startelf – ein Tor und zwei Vorlagen stehen resultierend zu Buche.

Eine vorzeitige Ausleihe über eine Saison könnte der stockenden Karriere des 22-Jährigen neuen Schwung verleihen.

Video zum Thema

In Lille müssen die Verantwortlichen das Vakuum füllen, das durch den Abgang von Pepe in den Kader gerissen wird.

Seine überragenden 21 Tore und zwölf Vorlagen in dieser Saison wecken bei allerhand Topklubs Begehrlichkeiten.

Auch wenn der FC Bayern inzwischen aus dem Rennen sein soll, wird immerhin noch dem FC Arsenal, Paris St. Germain oder Inter Mailand Interesse nachgesagt.

Rund 80 Millionen Euro könnte Pepes Verkauf auf das OSC-Festgeldkonto treiben.

Sollte Malcom als Ersatz kommen, würde dieser wohl keine Eingewöhnung in der Ligue 1 benötigen, schließlich schaffte er bei Girondins Bordeaux seinen Durchbruch in Europa.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige