FC Barcelona :Ständige Dembele-Verletzungen: Luis Suarez fordert Aufklärung

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Wer sich die Krankenakte von Ousmane Dembele vor Augen führt, stellt fest: der Franzose war überspitzt formuliert mehr im Lazarett des FC Barcelona als auf dem Platz.

In der laufenden Saison verschrieben dem 22-Jährigen abermals Muskelverletzungen mehrere Zwangspausen. Insgesamt war Ousmane Dembele seit seiner Ankunft 2017 schon neunmal verletzt.

Damit soll nach Auffassung von Offensivmitspieler Luis Suarez nun endlich Schluss sein. Der uruguayische Nationalspieler fordert Klarheit.

"Dembele und die Ärzte müssen versuchen, eine Lösung für seine Verletzungen zu finden", sagte Suarez im Anschluss an das Champions-League-Heimsiel gegen Borussia Dortmund (3:1).

Luis Suarez, der gegen den BVB den Führungstreffer auf Vorlage von Lionel Messi erzielte,  nimmt die medizinische Abteilung in die Verantwortung.

Der Staff müsse nach Ansicht des Uruguayers herausfinden, wie es sein könne, dass Dembele nach erfolgreicher Gesundung sich immer wieder erneut verletzt: "Wir hoffen, dass er bald wieder bei uns ist."

Anzeige

Gegen seine ehemaligen BVB-Kollegen hatte sich Dembele am Knöchel verletzt und musste nach einer halben Stunde vom Platz genommen werden.

Über die Schwere der erneuten Blessur ist noch nichts bekannt. Dembeles Einsatz im Topspiel gegen Atletico Madrid ist fraglich.

» Ernesto Valverde erklärt Verzicht auf Lionel Messi

» Barça-Boss enthüllt Vertragsklausel von Ernesto Valverde

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige