Oranje-Stars mit Zeichen :Starke Aktion von Frenkie de Jong und Gini Wijnaldum

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Georginio Wijnaldum traf beim 5:0 der niederländischen Nationalmannschaft gegen Estland früh und lief nach seinem Tor zu einem emotionalen Jubel mit Frenkie de Jong.

Beide krempelten die Ärmel hoch und hielten in Andeutung an eine Blutsbrüderschaft die Arme übereinander.

Die Botschaft der beiden war klar: Hautfarben spielen keine Rolle, der Fußball verbindet und bringt Menschen zusammen, statt sie auseinander zu treiben.

Liverpool-Star Wijnaldum wollte damit ein wichtiges Zeichen setzen, da die Nationalmannschaft "ein Vorbild für die Gesellschaft" sei.

Der 29-Jährige hatte sich schon vor dem Spiel gegen Estland deutlich geäußert: "Ich habe es nicht für möglich gehalten, dass so etwas in den Niederlanden passieren könnte. Wenn so etwas bei uns passieren würde, würde ich sofort das Spielfeld verlassen."

Seine Vorfahren, so Wijnaldum weiter, hätten für seine Freiheit gekämpft. "Aber wenn Leute noch immer den Hitlergruß zeigen, ist das einfach respektlos. So etwas dürfen wir in den Niederlanden nicht erlauben", stellte der Mittelfeldspieler klar.

Anzeige

Auch Bondscoach Ronald Koeman nahm kein Blatt vor dem Mund.

"Jedes Mal wird der Rassismus mit Samthandschuhen angepackt. Man muss den Platz verlassen. Das würden wir als niederländisches Team machen", äußerte sich der 56-Jährige in aller Deutlichkeit.

Ein deutliches Zeichen wollen auch die Profis in der ersten niederländischen Liga setzen. Die Profis der Eredivisie wollen in der ersten Minute der Partien am Wochenende stillstehen.

» Spruch gegen CR7: Virgil van Dijk kümmert sich nicht um den Wirbel

» Sadio Mane hätte den Ballon d'Or verdient, sagt sein Kollege

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige