AC Mailand :Stefano Pioli berichtet über Vertrags-Gespräch mit Zlatan Ibrahimovic

zlatan ibrahimovic 2020 10021
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Im Januar 2020 kehrte Zlatan Ibrahimovic aus der Major League Soccer zurück zum AC Mailand, wo er bereits von 2010 bis 2012 gespielt hatte. Der Routinier überzeugte auf Anhieb und sollte seinen im Sommer 2020 auslaufenden Vertrag verlängern.

Ibrahimovic zögerte allerdings. Stefano Pioli wollte einen Abschied des Schweden unbedingt verhindern und suchte das Gespräch. "Ich versuche, zu jedem Spieler direkt zu sein", blickt Pioli zurück. "Wenn Sie frei von der Leber weg sprechen, ist es wahrscheinlicher, dass die Leute Ihnen zuhören."

Hintergrund

Der Erfolgscoach (30 Siege in 13 Unentschieden in 50 Spielen mit dem Rossoneri) appellierte an den Ehrgeiz von Ibrahimovic: "Ich sagte Zlatan, dass, nicht richtig war, das zu beenden, was wir angefangen hatten."

stefano pioli 2020 7000
Foto: Nicolo Campo / Shutterstock.com

Und weiter: "Ich sagte ihm, er solle sorgfältig überlegen, denn ich, Paolo Maldini (Technischer Direktor, Anm. d. Red.), Ricky Massara (Sportdirektor) und Ivan Gazidis (Geschäftsführer) würden alles tun, um ihn zu überzeugen. Wir freuen uns sehr, dass er hier ist."

Dass Ibrahimovic seinen Vertrag verlängerte, entpuppt sich als Glücksfall. Mit zehn Toren führt er die Torschützenliste der Serie A an, der AC Mailand ist nach zehn Spieltagen Tabellenführer mit fünf Punkten Vorsprung auf Inter Mailand.

Video zum Thema