AS Rom :Stephan El Shaarawy erklärt Multi-Millionen-Absage an China

Foto: Eugenio Marongiu / Shutterstock.com
Anzeige

Es war angerichtet: Stephan El Shaarawy hätte in China 16 Millionen Euro netto pro Jahr verdienen können. Damit wäre er der bestbezahlte italienische Fußballer geworden.

Doch El Shaarawy will nicht nach Fernost. "Ich möchte Europa nicht verlassen", begründet der Flügelstürmer seine Absage an Asien gegenüber LA REPUBBLICA.

"Ich will noch auf dem höchsten Niveau spielen", so der ehemalige Rossonero: "Das ist noch zu früh für mich. Mit 26 Jahren mache ich nicht so einen Wechsel."

Stephan El Shaarawy steht seit Anfang 2016 in Rom in Lohn und Brot. Die Giallorossi wollen ihn dem Vernehmen nach verkaufen.

Ein China-Transfer hätte der Roma 20 Millionen Euro Ablöse eingebracht. El Shaarawys Vertrag endet 2020.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige