Ex-Real-Coach:Steuer-Affäre: Jose Mourinho stimmt Deal mit Staatsanwaltschaft zu

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 06.02.2019

Jose Mourinho (56) hat in seiner Steueraffäre Medienberichten zufolge einer Bewährungsstrafe und einer Geldbuße zugestimmt.

Wie die Radiosender CADENA SER und die Tageszeitung EL PAIS berichten, wird Mourinho zwei Millionen Euro Strafe an den spanischen Fiskus überweisen.

Zudem soll The Special One eine einjährige Bewährungsstrafe für seine Steuervergehen erhalten.

Mourinho wird vorgeworfen, zwischen 2011 und 2012 Einnahmen aus Bildrechten nicht ordnungsgemäß versteuert zu haben. Es geht um 3,3 Millionen Euro.

Wegen ähnlicher Vergehen mussten sich in Spanien bereits Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Marcelo oder Xabi Alonso verantworten.

Werbung

Real Madrid