Real Madrid :Steuervergehen: Sergio Ramos zahlt Millionenstrafe

sergio ramos 2017 3
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Real Madrids Kapitän Sergio Ramos (33) hat wegen Steuerhinterziehung eine Geldstrafe gezahlt, aber gleichzeitig Berufung eingelegt.

Laut EL MUNDO soll Sergio Ramos rund eine Million Euro an den spanischen Fiskus gezahlt haben. In einem Tweet bestätigt der Abwehrchef die Zahlung der Strafe, aber nicht die Summe.

Demnach sei er aber auch in Berufung gegangen, da sich die Bewertungskriterien geändert haben.

Der Kapitän von Real Madrid soll in den Jahren 2012 bis 2014 Einkünfte aus seinen Bildrechten an eine eigene Firma verschoben haben, um Steuern zu sparen.

Hintergrund


Dieser Akt sei aber eine verwaltungsrechtliche Angelegenheit und keine strafrechtliche, betonte der spanische Welt- und Europameister in seiner Mitteilung.

Im der Vergangenheit mussten sich schon mehrere Stars in Spanien wegen Steuervergehen verantworten. Cristiano Ronaldo geriet in den Fokus der Finanzämter, ebenso Lionel Messi und Xabi Alonso oder Diego Costa von Atletico Madrid.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!