Neuer Torrekord möglich :Stößt Robert Lewandowski Cristiano Ronaldo vom Champions-League-Thron?

robert lewandowski 2020 3
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com

Beim Golden Shoe, der Auszeichnung von Europas bestem Torschützen, sind Robert Lewandowski und Cristiano Ronaldo in dieser Saison leer ausgegangen. Mit 36 Toren stahl Lazio Roms Ciro Immobile allen die Show. Lewandowski könnte sich aber zumindest in der Champions League eine Bestleistung sichern.

Cristiano Ronaldo hatte noch in Diensten von Real Madrid während der Königsklassen-Kampagne 2013/14 starke 17 Tore erzielt und damit einen Rekord aufgestellt.

Lewandowskis Konto zählt in der aktuellen Runde 13 Torerzielungen. Theoretisch wäre es also noch möglich, CR7 einzuholen, in der Praxis scheint das Vorhaben allerdings nur sehr schwer umsetzbar.

Der FC Bayern trifft im Viertelfinale auf keinen Geringeren als den FC Barcelona. Ausgeschlossen ist es freilich nicht, dass Lewandowski gegen die Blaugrana seinen Torreigen fortführt. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus glaubt sogar an Bayerns erstem Champions-League-Titel seit 2013.

Hintergrund


"Bayern schlägt Barça, Pep – und Tuchel im Finale. Bayern gewinnt die Champions League! Sie sind für mich der größte Favorit. Ich sehe keine andere Mannschaft, bei der rundherum alles so gut passt", erklärte Matthäus der BILD.

Würde diese Prognose eintreffen, blieben Lewandowski noch drei Spiele für fünf Tore. Bleibt Lewy seiner starken Quote von bisher 1,85 Toren pro Champions-League-Spiel in dieser Saison treu, würde das eine neue Bestmarke bedeuten.