Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

80 oder 115 Millionen? :Streitpunkt Ablöse: Real Madrid optimistisch bei Eden Hazard

  • Andre Oechsner Donnerstag, 11.04.2019

Dass es im Transferwettstreit zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea um Eden Hazard in Kürze zu einer Einigung kommt, ist angeblich nicht zu erwarten. Knackpunkt ist Stand jetzt die Ablöse.

Werbung

Vor gut zwei Wochen gingen die Berichte wie ein Lauffeuer durch die Medienwelt.

Thema Nummer eins in den Sportgazetten war mal wieder der Mega-Transfer von Eden Hazard zu Real Madrid, der seinerzeit als so gut wie fix vermeldet wurde.

Final bewerten lässt sich die Story bisweilen aber nicht. Knackpunkt ist vor allen Dingen die Ablöse.

Diese bewertet Real Madrid deutlich niedriger als der abgebende Verein, der FC Chelsea.

Grund hierfür sei laut AS der nur noch bis 2020 datierte Vertrag des Außenstürmers.

In Madrid taxiere man den Wert Hazards auf eine Summe zwischen 80 und 90 Millionen Euro, Chelsea ruft hingegen rund 115 Millionen Euro auf.

Video zum Thema

Obwohl sich die Verhandlungen wie Kaugummi ziehen, sei Real optimistisch, den Transfer in diesem Sommer einfädeln zu können.

Bei den Königlichen hoffen sie auf ein ähnliches Szenario wie bei Thibaut Courtois.

Der belgische Nationaltorhüter ging vergangenen Sommer von den Blues in die spanische Hauptstadt– und besaß einen ebenfalls nur noch ein Jahr gültigen Vertrag.

Real Madrid schnappte sich Courtois für vergleichsweise niedrige 35 Millionen Euro - weit unter Marktwert (damals 60 Millionen Euro).

Eden Hazards Transferwert wird von TRANSFERMARKT aktuell mit 150 Millionen Euro beziffert.

Werbung

Chelsea

Weitere Themen