33 Millionen-Bonus wird fällig :Stürzt ausgerechnet Lionel Messi Barça in den Ruin?

lionel messi 2019 01 16
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Wie dramatisch die Finanzsituation des FC Barcelona inzwischen ist, lässt sich an folgenden Zahlen erkennen: Die Corona-Krise hat zu einem Einbruch der Einnahmen um 300 Millionen Euro geführt. Barça droht die Zahlungsunfähigkeit.

In der laufenden Saison 2020/21 muss der Großklub eine Gehaltsanpassung von stolzen 191 Millionen Euro vornehmen. Eine Einigung darüber ist noch nicht getroffen worden. Bis zum 23. November wollen sich die Kluboberen Zeit lassen. Dann soll eine Einigung mit den Stars erfolgt sein.

33 Millionen Euro: Lionel Messi steht ein Bonus zu

Wäre das nicht schon schlimm genug, kommt ESPN mit einer weiteren Schreckensnachricht. Im Sommer 2021 soll Superstar Lionel Messi ein sogenannter Loyalitätsbonus in Höhe von stolzen 33 Millionen Euro zustehen.

lionel messi 2018 204
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Diese Extrazahlung wurde dem Sportnetzwerk zufolge bei Messis letzter Vertragsverlängerung 2017 vereinbart. Der Bonus werde auch fällig, sollte La Pulga den Verein verlassen, heißt es.

Hintergrund


Darüber gab es schon im diesjährigen Sommer reichlich Gerüchte. Messi wollte von einer Vertragsklausel Gebrauch machen, die es ihm am Ende jeder Saison ermöglicht, Barça ablösefrei verlassen zu können.

Josep Maria Bartomeu wollte von der Zusage plötzlich nichts mehr wissen, verweigerte dem sechsmaligen Weltfußballer die Freigabe. Messi beschwerte sich öffentlich über den Wortbruch des mittlerweile zurückgetretenen Präsidenten, verzichtete aber auf einen Rechtsstreit.