FC Barcelona :Suarez-Erbe: Barça bastelt an 112-Mio-Deal


Gerücht Während sich hartnäckig Gerüchte um den Zuzug von Antoine Griezmann halten, gilt es beim FC Barcelona mit der langfristigen Nachfolge von Luis Suarez eine weitere Baustelle zu schließen. Im Zuge dessen könnte Barça einen dreistelligen Millionenbetrag investieren.

  • Andre OechsnerMontag, 01.07.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Beim FC Barcelona laufen neben den heißen Spekulationen um die Transfers von Antoine Griezmann und Neymar die weiteren Planungen auf Hochtouren.

Auf die Suche müssen sich die Katalanen unter anderem nach einem langfristigen Nachfolger für Luis Suarez (32, Vertrag bis 2021) machen.

Ins Visier der Blaugrana soll der argentinische Nationalstürmer Lautaro Martinez geraten sein.

Das geht zumindest aus einem Bericht des argentinischen Radiosenders RADIO LA RED hervor, der mit 112 Millionen Euro eine saftige Ablöse ins Spiel bringt – und sogar noch einen drauf legt.

Demnach sei Barça bereits mit einem Angebot in dieser Höhe bei Martinez-Klub Inter Mailand vorstellig geworden.

Der 21-Jährige hätte vorerst Zeit, sich in Barcelona zu assimilieren und im Anschluss das Suarez-Erbe anzutreten.

Video zum Thema

Im Werben um Martinez gibt es aber eine große Hürde zu nehmen.

Antonio Conte, der ab der neuen Saison in der Modestadt übernimmt, plant fest mit dem argentinischen Nationalangreifer, der aktuell bei der Copa America im Einsatz ist.

Gehen soll hingegen Mauro Icardi. An dem Mittelstürmer, der einst in der Jugendabteilung für Barça stürmte, haben die Katalanen allerdings kein Interesse.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige