FC Barcelona :Suarez-Erbe: Barça erneuert Interesse an "Schnäppchen"

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Holt der FC Barcelona Antoine Griezmann von Atletico Madrid? Diese Frage spielt derzeit in der Transfer-Gerüchteküche eine Hauptrolle.

Griezmann hatte Barça im vergangenen Sommer einen Korb gegeben und bei Atletico Madrid verlängert, nun will er die Colchoneros aber verlassen.

Barça-Coach Ernesto Valverde (55) und Ivan Rakitic lobten den Franzosen öffentlich bereits. Spanischen Medienberichten zufolge haben aber viele Barça-Stars Vorbehalte gegen den 28-Jährigen.

Was einen Transfer zudem schwierig macht: Griezmanns Preisschild über 120 Millionen Euro.

Womöglich holt Barça eine kostengünstige Alternative, der zunächst den Backup für Mittelstürmer Luis Suarez (32) gibt.

Laut der Fachzeitung SPORT beschäftigt sich Barça wieder mit Maxi Gomez (22, Vertrag bis 2022) von Celta Vigo.

Anzeige

Die Galicier und Barça verhandeln der Sportzeitung und RADIO GALEGA zufolge über einen Gomez-Transfer.

Barça bietet demnach 25 Millionen Euro für den uruguayischen Nationalstürmer. Celta Vigo verlange aber 40 Millionen.

Maxi Gomez stürmt seit 2017 in La Liga. In 68 Startelfeinsätzen hat er beachtliche 30 Tore erzielt - und damit unter anderem das Interesse von englischen Vereinen auf sich gezogen.

Tottenham, West Ham United und Champions-League-Finalist FC Liverpool sollen den Südamerikaner auf dem Radar haben.

» Nach Turbo-Start: Jetzt tritt Ansu Fati gegen Joao Felix und Co. an

» Barça kritisiert Urteil gegen katalanische Politiker

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige