Gerücht aus Italien :Suarez-Erbe: Der polnische Pistolero soll es richten

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

In der vergangenen Saison schoss Krzysztof Piatek die Serie A noch kurz und klein, machte seinem Spitznamen Pistolero alle Ehre.

Derzeit läuft es für Piatek nicht so richtig - ebenso wenig wie für den gesamten AC Mailand. Dennoch streckt angeblich Barça seine Fühler nach dem polnischen Nationalstürmer aus.

Das Nachdenken beim FC Barcelona über einen möglichen Transfer von Krzysztof Piatek scheint bereits einigermaßen gediehen.

So berichtet CALCIOMERCATO mit 50 Millionen Euro sogar schon von einer konkreten Summe, die der spanische Meister bereit wäre, für den Stürmer zu zahlen.

Beim AC Mailand hängt der Haussegen in vielerlei Hinsicht schief. Zum einen wäre da die sportliche Krise, in der sich der Traditionsklub befindet.

Sechs Punkte nach sechs Spielen ziehen den 16. Tabellenplatz nach sich. Der erst vor Saisonstart installierte Trainer Marco Giampaolo ist schon lange nicht mehr frei von Kritik.

Anzeige

Bei Barça sei Piatek als langfristiger Nachfolger für Luis Suarez vorgesehen, heißt es in dem italienischen Onlineportal.

Der Uruguayer hatte in der Vergangenheit mit Verletzungen zu kämpfen, war zuletzt in Katalonien nicht mehr unumstritten. Doch seine Kritiker ließ der 32-Jährige am Mittwoch verstummen.

Das vergangene Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand drehte Suarez nach 0:1-Rückstand im Alleingang.

Seine Tore in der 58. und 84. Spielminute bedeuteten für Barça den ersten Sieg in der Gruppenphase der Königsklasse.

» Marcelo Gallardo ist bereit für Barça, sagt sein Kapitän

» Boss lobt: Frenkie de Jong kann neue Barça-Ära prägen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige