FC Barcelona :Suarez-Erbe: Rodrigo Moreno stürmt auf Barça-Liste

rodrigo
Foto: EFECREATA.COM / Shutterstock.com
Werbung

Die offensive Wucht des FC Barcelona, der unter anderem auf Superstars wie Lionel Messi zurückgreifen kann, ist unbestritten.

Und doch sinnieren die Katalanen offenbar darüber nach, an vorderster Front nachzujustieren. Der Grund: Luis Suarez (32) wird nicht jünger, muss mittelfristig ersetzt werden.

Im Optimalfall findet Barcelona einen Spieler, der Suarez bereits in der kommenden Saison zu Pausen verhelfen und langfristig dessen Erbe als Mittelstürmer Nummer eins antreten kann.

Wie die MUNDO DEPORTIVO erfahren haben will, steht Rodrigo Moreno auf dem Sommer-Einkaufszettel des spanischen Renommierklubs.

Der Stürmer steht derweil noch bis 2022 beim FC Valencia im Wort.

Hintergrund


In seiner Arbeitsvereinbarung hat Rodrigo eine 120 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel stehen.

Barça sei jedoch zuversichtlich, den Torjäger für eine niedrigere Summe ins Camp Nou lotsen zu können.

Weiter heißt es, Valencia solle bewusst sein, dass kein Verein eine derart hohe Ablöse für Rodrigo zahlen würde.

Im Zuge dessen spielen die Galizier mit dem Gedanken, den 28-Jährigen günstiger abzugeben.

Rodrigo wechselte 2015 für 30 Millionen Euro von Benfica Lissabon nach Valencia.

In der laufenden Serie ist er etwas hinten dran, erzielte aber immerhin elf Tore (sieben Vorlagen) in 38 Pflichtspielen.

Dass der gebürtige Brasilianer, der international für Spanien aufläuft, weiß, wo das Tor steht, zeigen seine Statistiken.

In 292 Spielen für Valencia und Benfica Lissabon erzielte er 93 Tore, für die Seleccion netzte er viermal in 15 Partien ein.

Weitere Kandidaten bei Barça für das Suarez-Erbe: Maxi Gomez (Celta Vigo) oder Luka Jovic (Eintracht Frankfurt).