FC Barcelona :Suarez-Ersatz: Quique Setien blickt in die alte Heimat

luis suarez 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Mit der Anstellung von Quique Setien als neuen Trainer des FC Barcelona haben sich auch die Transferziele etwas geändert.

Da der verletzte Luis Suarez voraussichtlich kein Spiel mehr in dieser Saison absolvieren wird, fahndet Barça nach adäquatem Ersatz.

ELDESMARQUE bringt im Zuge dessen Loren Moron ins Gespräch, der einst bei Betis Sevilla unter Setien sein Debüt im Herrenfußball gab. Angeblich rufen die Andalusier 30 Millionen Euro für ihren Stürmer auf.

Moron kommt in der laufenden Runde auf zehn Tore und drei Vorlagen in 23 Pflichtspielen.

Vertraglich ist der 26-Jährige noch bis 2022 in Sevilla verankert. Moron ist allerdings nicht die präferierte Angriffsoption.

Hintergrund


Bis Mittwoch soll in der Causa Rodrigo eine Entscheidung fallen. Der Mittelstürmer des FC Valencia gilt als Wunschlösung der Blaugrana.

Sollte er die Fledermäuse verlassen, wird Borussia Dortmunds Paco Alcacer als Nachfolger gehandelt.