FC Barcelona :Suarez-Nachfolge: Barça träumt von Marcus Rashford


Gerücht Der FC Barcelona hat Marcus Rashford (21) scheinbar auf der Liste möglicher Nachfolger für Altmeister Luis Suarez.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 24.02.2019
Foto: Mjsegovia / Dreamstime.com
Anzeige

Luis Suarez, der seit seiner Ankunft 2014 fast 170 Tore für Barça erzielt hat, feierte unlängst seinen 32. Geburtstag. Zeit, sich um einen Nachfolger zu kümmern.

Nachdem zuletzt die Namen Luka Jovic (21, Eintracht Frankfurt), Andre Silva (23, vom AC Mailand an Sevilla verliehen) und Maxi Gomez (22, Celta Vigo) gehandelt wurden, bringt MUNDO DEPORTIVO nun Marcus Rashford  ins Gespräch.

Das Eigengewächs von Manchester United blüht seit dem Abschied von Jose Mourinho (56) auf.

Interimscoach Ole Gunnar Solskjaer setzt den Youngster auf dessen Lieblingsposition in der Sturmmitte ein - und Rashford liefert (sechs Tore in acht Liga-Spielen).

Barça würde Rashford laut MUNDO DEPORTIVO gerne verpflichten, schätze die Situation aber realistisch ein.

Barça weiß: Manchester United ist nicht verhandlungsbereit. Daher sei Rashford "ein unmöglicher Traum" der Katalanen.

Video zum Thema

Nur eine Offerte von mehr als 100 Millionen Euro könnte United womöglich zum Umdenken bewegen, schließlich läuft Rashfords Arbeitspapier 2020 aus.

Allerdings: Manchester United und Rashford sollen sich so gut wie einig über einen neuen Vertrag sein.

Laut der Tageszeitung THE SUN gab es in den Verhandlungen einen Durchbruch. Ein neues Arbeitspapier für das Eigengewächs sei so gut wie beschlossen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige