Luis Suarez und Co.: Patrick Cutrone nennt fünf Vorbilder

12.02.2019 um 10:51 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
patrick cutrone
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Patrick Cutrone ist eine der großen Hoffnungen auf eine bessere Zukunft des zuletzt arg gebeutelten Traditionsvereins AC Mailand.

Das Eigengewächs hat das Zeug dazu, in die Fußstapfen legendärer Milan-Torjäger wie Filippo Inzaghi zu treten.

Pippo Inzaghi, der elf Jahre für die Rossoneri stürmte, ist passenderweise auch eines der  Vorbilder von Patrick Cutrone.

"Meine Idole sind Stürmer, die viele Tore erzielen: Morata, Inzaghi, Van Persie und Suarez", erklärte der italienische Nationalspieler gegenüber LA REPUBBLICA.

Doch auch eine Abwehr- und Vereins-Legende des AC Mailand hat es Cutrone angetan. Paolo Maldini. "Er ist auch eines meiner Vorbilder", so Cutrone.

Die erste Begegnung mit Paolo Maldini wird Cutrone nie vergessen: "Einmal kam er, um seinen Sohn Christian abzuholen und gab mir ein Autogramm. Ich war sprachlos."

Christian Maldini (22) spielte bis 2016 in der Jugendabteilung der Rossoneri. Aktuell ist er bei AJ Fano in der dritten italienischen Liga unterwegs.

Paolo Maldini ist seit dem vergangenen Sommer gemeinsam mit Leonardo als Sportdirektor tätig.