The Sun berichtet :Mesut Özil veröffentlicht eigene Kryptowährung

mesut ozil 2019 8
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Kryptowährungen erfreuten sich in der Vergangenheit immer größerer Beliebtheit. Sie sind relativ leicht zu erwerben und gelten gegenüber Angriffen von außen als sicher. Profisportler wie James Rodriguez oder Keisuke Honda haben das Potenzial von Bitcoin und co. vor einiger Zeit für sich entdeckt und eigene Währungen herausgebracht.

Mit dem ehemaligen Real-Regisseur Mesut Özil gesellt sich nun ein weiteres Mitglied in diesen elitären Klub. Der Weltmeister von 2014 änderte auf Twitter sein Profilfoto, das nun seinen Kopf mit leuchtend gelben Augen zeigt, was ein Hinweis auf die Token sein könnte, die auf Krypto-Börsen gehandelt werden. Dazu schrieb er, dass "demnächst aufregende Dinge passieren werden".

Hintergrund

Auch, wenn die Aussage des Fenerbahce-Spielers viele Projekte einschließen könnte, geht unter anderem die englische Zeitung The Sun davon aus, dass Özil in das Krypto-Geschäft einsteigt. Er versucht durch die neuste Investition mit großer Sicherheit die Reichweite seiner Marke M10 zu erhöhen.

Im letzten Jahr brachte der 32-Jährige seine Modemarke M10streetwear heraus, deren Einführung er ebenfalls über Social Media pushte. Seine mehr als 100 Millionen Follower sollen Özil anscheinend nun auch bei der Veröffentlichung seiner eigenen Kryptowährung einen Blitzstart ermöglichen.

Video zum Thema