Mesut Özil will Fenerbahce im Sommer verlassen

23.03.2022 um 15:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
mesut ozil
Foto: Chiraphat Phaungmala / Dreamstime.com
Weiterlesen nach dem Video

Mesut Özil beschäftigt offenbar der Gedanke, schon im Sommer seine Zelte bei Fenerbahce abzubauen. Darüber berichtet zumindest die türkische Tageszeitung Takvim. Demnach strebt der ehemalige deutsche Nationalspieler nach einer neuen Herausforderung und möchte das bis 2024 bestehende Arbeitsverhältnis vorzeitig auflösen.

Vor gut drei Wochen stand Özil mal wieder negativ in den Schlagzeilen. Gerüchten zufolge hatte der 33-Jährige zuletzt gar nicht wegen Problemen mit dem Lendenwirbel passen müssen, sondern aufgrund von ausgebliebenen Gehaltszahlungen gestreikt. Fener räumte in einem offiziellen Statement zwar "schwierige wirtschaftliche Bedingungen" ein, einen Streik seines Topstars dementierte der Verein aber.

Für Özil sind in der laufenden Saison acht Tore und zwei Vorlagen in der Süper Lig dokumentiert. Aufgrund von verschiedenen Blessuren und Erkrankungen verpasste der Fenerbahce-Kapitän bereits 14 Pflichtspiele. Am meisten würde Özil ein Wechsel in die nordamerikanische Major League Soccer reizen, heißt es.

Verwendete Quellen: Takvim
WERBUNG