Süper Lig

Mesut Özil: Wird Jogi Löw neuer Trainer des Fenerbahce-Stars?

imago mesut ozil 202012014
Foto: PRiME Media Images / imago images

Joachim Löw hat es sogar auf die Titelseite der türkischen Zeitung Fotomac geschafft. Diese führt den ehemaligen deutschen Nationaltrainer als einen der Kandidaten auf, die den stark unter Druck stehenden Vitor Pereira beerben könnten.

Fenerbahce unterlag am Montag dem abstiegsbedrohten Gaziantep FK mit 2:3, was die Krise zusätzlich verschärfte. Der stolze Klub von der Schwarzmeerküste belegt in der Süper Lig nur den 5. Tabellenplatz. Möglicherweise entscheidet die Leistung im Stadtderby gegen Besiktas (Sonntag, 17 Uhr) über Pereiras Job.

Fenerbahce

Was viele nicht unbedingt auf dem Schirm haben dürften: Für Löw wäre es das zweite Engagement als Fenerbahce-Trainer. Der 61-Jährige hatte den Istanbuler Spitzenklub bereits in der Saison 1998/99 betreut. Am Bosporus war Löw außerdem für kurze Zeit Trainer von Adanaspor.

Neben Löw bringt Fotomac Slaven Bilic, aktuell beim chinesischen Erstligisten Beijing Guoan beschäftigt, und den vereinslosen Okan Buruk ins Gespräch. Für Fenerbahce-Star Mesut Özil wäre es die Reunion mit Löw, der während seiner DFB-Amtszeit großer Förderer des 33-Jährigen war.