"Spieler nur die Marionetten" :Superliga? Nations League? Toni Kroos spricht Klartext über neue Wettbewerbe

toni kroos 2020 01 004
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Am Ende der Tage sind wir bei diesen ganzen zusätzlichen Sachen, die erfunden werden, als Spieler nur die Marionetten von Fifa und Uefa. Da wird ja keiner gefragt", sagt Toni Kroos in seinem Podcast EINFACH MAL LUPPEN. Rumms!

Der Starspieler von Real Madrid, der dieser Tage mit der deutschen Nationalmannschaft unterwegs ist, vermisst eine meinungsstarke Gewerkschaft, der sich die Spieler anschließen können. Würde es diese geben, so Kroos weiter, "würden wir weder Nations League spielen, noch einen spanischen Supercup in Saudi-Arabien oder eine Klub-WM mit 20 oder mehr Mannschaften".

Einen nationenübergreifenden Zusammenschluss gibt es bisher nicht. In Deutschland wurde vor Kurzem neben der Vereinigung der Vertragsfußballer (VDV) "Das Bündnis" aus dem Boden geholt. Dieser Gruppierung gehören inzwischen über 300 Mitglieder an, unter anderem Mats Hummels (Borussia Dortmund) und Andreas Luthe (Union Berlin).

toni kroos 2019 08 002
Foto: bestino / Shutterstock.com

Kroos wurde am Mittwochabend im Testspiel gegen Tschechien (1:0) geschont, sollte aber in den beiden Spielen in der Nations League gegen die Ukraine und in Spanien eingesetzt werden. Letztgenanntem Wettbewerb oder gar einer Superliga, wie sie in den Plänen der Big Player des Fußballbusiness weiterhin eine Rolle spielen soll, steht Kroos kritisch gegenüber.

Hintergrund


Wettbewerbe diese Art werden geplant, "um finanziell alles rauszusaugen, natürlich auch körperlich alles rauszusaugen aus jedem einzelnen Spieler – und darüber hinaus", so Kroos, der eine Superliga zwar für eine sportlich "sehr, sehr interessante Sache" hält. Kleiner Vereine würden aber "in die Röhre schauen", wie es der 30-Jährige ausdrückt.

"Es ist auch mal gut, gewisse Sachen einfach so zu lassen, wenn sie gut sind", so Kroos, der in den bestehenden Wettbewerben wie Champions League, Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft "Top-Produkte" sieht.