Swiss Football League wird aufgestockt - neuer Modus ab 2023

20.05.2022 um 13:24 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/edffbcdfddddda
Foto: AFP/SID/FABRICE COFFRINI

Das beschloss die Swiss Football League auf einer außerordentlichen Generalversammlung.

Die neue Spielordnung sieht ein dreistufiges Modell vor: Zuerst tragen alle zwölf Klubs eine "normale" Saison mit Hin- und Rückspielen aus. Darauf folgt eine weitere Doppelserie zwischen den Teams auf den Rängen eins bis sechs und sieben bis zwölf. Nach dann insgesamt 32 Runden gibt es Entscheidungsspiele um den Meistertitel, die Europapokalplätze und gegen den Abstieg.

Wegen der Neuerungen kommt es bereits in der kommenden Saison zu Veränderungen: So wird es 2022/23 in der Super League keinen direkten Absteiger in die zweitklassige Challenge League geben, der Tabellenletzte trifft in einer Relegation auf den den Zweitliga-Dritten.