Anzeige

Real Madrid :Takefusa Kubo hofft auf Real-Platz – nächste Station offen

takefusa kubo 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Die Vorbereitung auf die Saison absolvierte Takefusa Kubo noch mit den Profis von Real Madrid. Danach ging es per Leihe zum Aufsteiger RCD Mallorca, für den er auf 24 Ligaeinsätze mit drei Toren und ebenso vielen Vorbereitungen kommt.

Für den 18 Jahre alten Offensivspieler gibt es nur ein Ziel: sich bei den Blancos durchzusetzen.

"Meine Präferenz ist klar: Ich will im Bernabeu im Trikot von Real Madrid spielen können, das ist mein Traum", macht Kubo in der AS seine Ambitionen klar. Für sein Ziel werde er sich anstrengen und bei Mallorca dazulernen.

takefusa kubo
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Der auf der Baleareninsel meist auf der rechten Offensivseite spielende Dribbler gibt sich äußerst selbstbewusst, sagt: "Alles hängt von mir ab, ich werde einen Platz bei Real Madrid haben."

Wenngleich sich der einstige Barça-Schüler darüber im Klaren ist, dass im Madrider Kader eine enorm hohe Qualitätsdichte vorherrscht, die es erst mal gilt, zu durchstoßen.

Kubo versichert daher, dass wenn er seine Chance bekomme, diese zumindest nicht ungenutzt lassen werde. Der siebenfache Nationalspieler fiebert bereits seinem ersten Auftritt im Bernabeu entgegen.

"Ich habe große Lust, dort zu spielen. Zum Aufwärmen in das Stadion einzulaufen und 85.000 Menschen zu sehen, muss sehr motivierend sein. Man kann dort nicht schlecht spielen, das ist unmöglich."

Real stattete Kubo mit einem bis 2024 datierten Vertrag aus. Als wahrscheinlichstes Szenario gilt eine erneute Ausleihe. Auf Mallorca gefällt es dem Youngster, der Klub kämpft auf Platz 18 stehend allerdings gegen den Abstieg.

Folge uns auf Google News!