Ten Hag bestätigt: Ronaldo verweigerte Einwechslung

21.10.2022 um 14:42 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/afccbbffbeffccceecdbef
Ronaldo verließ gegen Tottenham den Innenraum - Foto: AFP/SID/ADRIAN DENNIS

Dies bestätigte Teammanager Erik ten Hag am Freitag, nachdem er ihn bereits für das Ligaspiel des englischen Rekordmeisters am Samstag beim FC Chelsea (18.30 Uhr/Sky) aus dem Kader gestrichen hatte. 

Am Mittwoch hatte der Portugiese, der als Ersatzspieler auf der Bank saß, beim 2:0 von United gegen Tottenham Hotspur in der 88. Minute den Innenraum des Stadions verlassen. Manchester hätte noch mehrere Wechsel tätigen können. Bereits beim Testspiel gegen den spanischen Klub Rayo Vallecano im Sommer war Ronaldo mit anderen Spielern vor Spielende abgezogen.

"Nach Rayo Vallecano habe ich gesagt, dass es inakzeptabel ist, aber es ging nicht nur um ihn. Beim zweiten Mal muss es Konsequenzen geben. So ist es geschehen", sagte ten Hag, der nicht näher auf sein Vier-Augen-Gespräch mit Ronaldo eingehen wollte: "Das bleibt zwischen Cristiano und mir. Die Aussage ist klar. Es steht auch in der Erklärung, dass er ein wichtiger Teil der Mannschaft bleibt."

Ronaldo hatte bei Instagram reagiert. "Wie ich es in meiner gesamten Laufbahn immer getan habe, versuche ich, meinen Kollegen, meinen Gegnern und meinen Trainern gegenüber respektvoll zu leben und zu spielen. Das hat sich nicht geändert", schrieb der 37-Jährige.

Für die jungen Spieler versuche er, "ein Vorbild zu sein. Leider ist das nicht immer möglich, und manchmal werden wir in der Hitze des Gefechts überrumpelt." Ronaldo will aber "bald wieder" mit United "zusammen sein".

Mit Blick auf das Chelsea-Spiel gab ten Hag zu, dass Ronaldo der Mannschaft fehlen werde. "Das ist ein Verlust für uns und die Mannschaft, aber ich denke, es ist wichtig für die Einstellung und die Mentalität der Gruppe, und jetzt müssen wir uns auf Chelsea konzentrieren - das ist das Wichtigste", sagte der Coach.

United liegt in der Premier League mit 19 Punkten auf Platz fünf, ein Zähler trennt die "Red Devils" von Chelsea auf dem Champions-League-Rang vier.