FC Barcelona :Teurer Schuhwechsel! Rafael Alcantara muss blechen

rafael alcantara marca bartra
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Der brasilianische Nationalspieler steht seit 2011 bei Adidas im Wort. Der deutsche Sportartikelhersteller ist privater Ausrüster Rafinhas.

Doch der 25-Jährige hielt sich nicht an die Vereinbarung, trug Schuhe des japanischen Konkurrenten Mizuno - und bekommt dafür nun die Quittung.

Ein Gericht hat den Südamerikaner nun zu einer Vertragsstrafe von bis zu einer Million Euro verdonnert, sollte Rafinha sich nicht an den Vertrag mit Adidas halten.

Hintergrund


Laut Urteil muss Rafinha für jeden Tag, an dem er den Vertrag bricht, eine Strafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen. Die Strafzahlungen können bis auf eine Million Euro ansteigen.

Aktuell wird Rafinha allerdings kaum gegen den Vertrag verstoßen, denn aufgrund einer Kreuzbandverletzung wird er noch monatelang keinen Trainingsplatz betreten können.