THE BEST :Weltfußballer-Wahl: Dani Alves findet Platzierung von Lionel Messi ungerecht

dani alves 21
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Erstmals seit einem Jahrzehnt stand Lionel Messi nicht auf dem Podium bei der Weltfußballer-Wahl der FIFA.

Luka Modric machte das Rennen, er setzte sich im Finale gegen Mohamed Salah und Cristiano Ronaldo durch, Messi landete auf dem fünften Rang.

Dani Alves, langjähriger Vereinskollege von Messi beim FC Barcelona, hätte La Pulga weiter oben in der Rangliste erwartet.

"Es ist ungerecht, dass Messi nicht für THE BEST nominiert wurde", sagte der brasilianische Nationalverteidiger gegenüber ESPN.

Man habe nicht berücksichtigt, was Messi für Barça in der vergangenen Saison geleistet habe.

Hintergrund


Messi hatte Barcelona zum Double aus Meisterschaft und Pokal geführt und wurde Torschützenkönig der Primera Division.

Er wurde zudem mit dem Goldenen Schuh als bester Torschütze in Europa ausgezeichnet.