FC Bayern :Theater um Thomas Müller: Das sagen van Gaal und Patrick Kluivert

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

"Thomas Müller spielt immer!", hat der ehemalige Trainer des FC Bayern einmal gesagt. Louis van Gaal zog den Stürmer zu den Profis hoch und förderte ihn in seiner Zeit zwischen 2009 und 2011 wie kaum einen anderen Spieler.

Rund um die nun entbrannte Notnagel-Diskussion und den Wechselgerüchten um seinen früheren Schützling reagiert van Gaal trocken und mit einem Lächeln.

Auf die Frage, wie er denn zu den aktuellen Entwicklungen stehe, antwortete der Trainer-Rentner, der in Hamburg beim Abschiedsspiel von Rafael van der Vaart mitwirkte: "Fragen Sie Kovac!"

Van der Vaart ließ sich mehr entlocken. "Ich hoffe, dass er wieder regelmäßig spielt", betonte der ehemalige Mittelfeldspieler und plädierte dafür, "dass Thomas Müller nicht weggeht, dass er bleibt und wieder eine wichtige Rolle spielt."

"Müller ist ein großer Spieler", kommentierte auch Patrick Kluivert, der Jugendboss des FC Barcelona: "Er hat viel für den deutschen Fußball und viel für die Bayern getan."

Und Marc Overmars, einst ebenfalls ein großer Spieler der Niederlande und heutiger Sportchef bei Ajax Amsterdam, bot Müller gleich einen neuen Job an.

"Müller ist für mich die DNA von Bayern. Bei Ajax ist er aber auch jederzeit willkommen." Er stünde dem Weltmeister immer für ein Telefonat zur Verfügung.

» Das waren die internen Gegner von Niko Kovac

» Rummenigge erklärt: So war das mit Arsene Wenger

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige