FC Bayern :Thiago Alcantara: Liverpool-Angebot lässt weiter auf sich warten

thiago alcantara 2020 101
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Für Thiago Alcantara war der vergangene Sonntag noch mal äußerst emotional. Nach sieben Jahren war es für den Mittelfeld-Taktgeber das letzte Spiel für den FC Bayern, in dem er zum zweiten Mal die Champions League holte.

Jetzt gilt es, an seinem avisierten Transfer zum FC Liverpool zu arbeiten. Doch vonseiten des Premier-League-Klubs gab es bisher immer noch keine Kontaktaufnahme.

"Wir haben immer viel gelesen über Liverpool, aber gemeldet haben sie sich bisher auch noch nicht", erklärt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der BILD.

thiago alcantara 2020 104
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Die beiden Klubs hätten immerhin noch bis Transferschluss am 5. Oktober Zeit, um den Wechsel auszuhandeln. Dass es so lange andauern wird, ist allerdings äußerst unwahrscheinlich.

Rummenigge fordert Interessenten auf: Kommt auf uns zu!

"Jetzt liegt es daran, dass der Verein, den er sich auserkoren hat, auf den FC Bayern zukommt", erklärt Rummenigge, der nichts von einem Corona-Rabatt wissen möchte. Im Gegenteil führt der Münchner Manager auf, dass durch den Erfolg in der Champions League keiner der Bayern-Spieler preiswerter geworden sei.

Hintergrund


Die Hoffnung, dass Thiago doch noch mal umschwenken würde, ist an der Säbener Straße längst nicht mehr vorhanden – auch wenn Hansi Flick während der Pressekonferenz nach dem Königsklassen-Finale alle kurzerhand auf den Arm genommen hatte ("Er hat mir gesagt, dass er bleibt").

Liverpool will vor Thiago-Deal erst Spieler verkaufen

Liverpool soll mit der Thiago-Verpflichtung zögern, weil zunächst Platz im Mittelfeld geschaffen werden soll. Unter anderem wird ein Käufer für Marko Grujić (24) gesucht. Der Serbe war zuletzt an Hertha BSC verliehen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!