Bayern-Kehrtwende :Thiago Alcantara: Liverpool-Wechsel plötzlich ein Thema

thiago alcantara 10
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Das Verwirrspiel um Thiago Alcantara ist perfekt. "Thiago vorm Abschied", schreibt die SPORT BILD in ihrer Mittwochsausgabe in großen Versalien. Der Mittelfelddenker soll sich inzwischen gegen eine Vertragsverlängerung beim FC Bayern entschieden haben.

Dabei sah es lange danach aus, als würde sich der 29-Jährige bis Ende Juni 2023 an den neuen alten Deutschen Meister binden. Zumindest die Eckdaten der neuen Zusammenarbeit waren bereits fixiert – nun die Rolle rückwärts.

Grund für Thiagos Kehrtwende könnte der FC Liverpool sein. Die Sport-Boulevardzeitung will aus dem Mannschaftskreis das Reds-Interesse vernommen haben. Jürgen Klopp sei demnach sogar ein großer Fan des technisch hochbegabten Mittelfeldmanns.

liverpool team 2020 01 004
Foto: MDI / Shutterstock.com

Jordan Henderson, Naby Keita und Fabinho bildeten im Merseyside Derby gegen den FC Everton jüngst Klopps Dreier-Mittelfeldachse.

Hintergrund


Thiagos Arbeitspapier endet im Sommer kommenden Jahres, so dass es dem FCB nur noch in der anstehenden Transferperiode möglich ist, eine adäquate Ablöse zu generieren.

Vor den finalen Champions-League-Spielen im August dürfte sich in der brisanten Causa allerdings kein finales Urteil ergeben. Hierfür muss der 29-Jährige erst mal seine Leistenprobleme auskurieren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!