Atletico Madrid :Thomas Lemar denkt nicht an Abschied von Atleti

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Für 70 Millionen Euro holte Atletico Madrid Lemar im vergangenen Sommer aus Monaco. Damit wurde der Weltmeister zum Rekordtransfer der Colchoneros.

Abgeliefert hat der Offensivakteur aber bisher nur selten. Die Folge: Lemar wurde als Verkaufskandidat gehandelt.

Doch Lemar bleibt gelassen. " Was auch immer über mich gesagt oder geschrieben wird, berührt mich nicht", stellte er gegenüber TELEFOOT klar.

Ihm sei nie der Gedanke gekommen, Atletico Madrid zu verlassen, beteuert der französische Nationalspieler.

Am vergangenen Wochenende glänzte der Neuzugang endlich einmal, erzielte den Treffer des Tages in Eibar.

Diego Simeone war zufrieden mit seinem Mittelfeldakteur. "Dieses Tor wird Lemar gut tun. Es war wichtig für die Mannschaft", erklärte der Atleti-Coach.

Anzeige

Thomas Lemar verspricht weitere Glanztaten, forderte aber noch Zeit für die Integration ein.

Lemar: "Es ist normal, dass die Leute hohe Erwartungen haben, aber es ist wichtig zu wissen, dass dies ein neuer Klub und eine neue Liga ist, an die ich mich anpassen muss. Aber ich werde mich verbessern."

» Diego Simeone spricht über Joao Felix, Hazard und Griezmann

» Ivan Rakitic nur Bankdrücker - Diego Simeone kann es nicht fassen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige