Atletico Madrid :Thomas Lemar muss liefern, sonst droht das Aus


Atletico Madrid verliert offenbar langsam aber sicher die Geduld mit Rekord-Neuzugang Thomas Lemar.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 29.03.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

70 Millionen Euro Ablöse legte Atletico Madrid im vergangenen Sommer für Lemar auf den Tisch - nie zuvor hatten die Colchoneros eine so gewaltige Ablösesumme gezahlt.

Bisheriger Rekordeinkauf der Madrilenen: Diego Costa, der für 65 Millionen Euro von Chelsea kam.

Im Gegensatz zu Diego Costa bringt Lemar im Wanda Metropolitano bisher aber noch nicht viel zustande.

Lemars Bilanz liest sich wenig verlockend: Vier Scorerpunkte (zwei Tore, zwei Vorlagen) schaffte der Franzose in 36 Partien.

Laut MARCA wachsen die Zweifel der Bosse an Lemar. Es könnte zu einem vorzeitigen Ende der eigentlich bis 2023 datierten Zusammenarbeit kommen.

Sollte der 23-Jährige im restlichen Saisonverlauf ebenfalls nicht überzeugen, könnte er im Transfersommer ins Schaufenster gestellt und verkauft werden.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige