Anzeige

FC Bayern :Thorgan Hazard und Co.: Salihamidzic lehnte 5 Bundesliga-Stars ab

thorgan hazard 2020 2
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Anzeige

Niko Kovac und Hasan Salihamidzic kamen während ihrer gemeinsamen Zeit beim FC Bayern bei mindestens fünf Spielern nicht überein.

Kovac hatte während seiner Amtszeit von 2018 bis 2019 laut KICKER vergeblich versucht, seine beiden Ex-Spieler Ante Rebic und Luka Jovic nach München zu holen.

Rebic wechselte schließlich auf Leihbasis von Eintracht Frankfurt zum AC Mailand, wo in den letzten Wochen ein starker Formanstieg festzustellen ist. Jovic ging für 60 Millionen Euro zu Real Madrid, wo er aktuell verletzt ist und lediglich auf enttäuschende zwei Tore kommt.

luka jovic 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Kovac hatte außerdem die Idee, Kevin Vogt bei den Bayern zu installieren, der aktuell mit Werder Bremen um den Bundesliga-Erhalt ringt. Hintergrund war der 2018 unmittelbar bevorstehende Abgang von Jerome Boateng, der jetzt wiederum sehr starke Leistungen zeigt.

Die abschließende Nummer fünf soll Thorgan Hazard gewesen sein. Der Belgier soll ebenfalls von Salihamidzic abgelehnt worden sein, und hatte sich im vorigen Sommer dann Borussia Dortmund angeschlossen, das 25 Millionen Euro Ablöse zahlte.

In seiner BVB-Debütsaison überwogen letztlich die guten Auftritten den schlechten. Starke sieben Tore und 13 Vorlagen lassen ein zufriedenstellendes Resümee ziehen. Hazard band sich bis Ende Juni 2024 an den Vizemeister.

Folge uns auf Google News!