Real patzt vor heimischem Publikum :Toni Kroos feiert kuriosen Rekord, doch Real Madrid patzt

toni kroos 2019 06 02
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Real Madrid patzt gegen Celta Vigo. Die Königlichen gingen gegen den Tabellen-17. als klarer Favorit in die Partie, mussten aber bereits nach sieben Minuten den Rückstand im Estadio Bernabeu verkraften. Fedor Smolov verwandelte eiskalt zum 1:0 für die Gäste.

Es dauerte bis nach der Halbzeitpause, ehe Real Madrid über ein Tor jubeln durfte. War der erste Schuss von Sergio Ramos noch Abseits, gelang Toni Kroos drei Minuten später (52. Minute) der Ausgleich.

Kurios: Der nicht als großer Torjäger bekannte deutsche Nationalspieler hat nun in den Jahren 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 immer einen Treffer gegen Celta Vigo erzielt.

Real Madrid drückte und wollte unbedingt einen weiteren Treffer erzielen. Nach etwas mehr als einer Stunde bekamen sie vom Elfmeterpunkt die Chance dazu.

Vigo-Keeper Ruben Blanco hatte Eden Hazard, der sein Comeback nach Verletzungspause feierte, zu Fall gebracht. Sergio Ramos verwandelte sicher.

Hintergrund


Statt nun aber einen weiteren Treffer erzielen zu wollen, wurden die Madrilenen ruhiger, was ihnen in Minute 85 zum Verhängnis wurde: Der eingewechselte Ex-Barça-Kicker Denis Suarez steckte den Ball mit einem feinen Pass auf Santi Mina durch, der zum 2:2-Endstand traf.

"Es tut weh", resümierte Trainer Zinedine Zidane nach dem Spiel. "Wir haben uns sehr verausgabt und zwei Punkte hergeschenkt. Ich weiß nicht, ob wir mehr verdient hätten, aber letztendlich haben wir Zuhause zwei Punkte verloren."

Trotz des Remis bleibt Real aber an der Tabellenspitze in der Primera Division. Mit nur noch einem Punkt Vorsprung auf Barça, das 2:1 gegen Getafe gewinnen konnte.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!