Real Madrid :Toni Kroos: Karriereende nicht mehr fern

toni kroos 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Im Mai vergangenen Jahres dehnte Toni Kroos zum letzten Mal seinen Vertrag bei Real Madrid aus.

Die Arbeitsvereinbarung ist noch bis Ende Juni 2023 datiert – dann wäre der Weltmeister von 2014 immerhin 33 Jahre alt. Und dann?

"Ich bin sicher nicht ein Spieler, der bis 38 spielt. Ich habe jetzt noch dreieinhalb Jahre Vertrag bis Sommer '23. Dann bin ich 33. Das ist ein gutes Alter, um sich final Gedanken zu machen, was will ich noch, ohne dann noch Vertrag zu haben, der vier Jahre läuft", sagte Kroos im SPORTSCHAU CLUB der ARD.

Lange werde es dann aber nicht mehr gehen, fügte der ehemalige Bundesliga-Profi an.

Amtsmüde ist der Mittelfeldmann, der seit 2014 an der Concha Espina unter Vertrag steht, angesichts von drei Champions-League-Titeln noch lange nicht.

Hintergrund


"Das Gefühl von Titel macht schon irgendwie süchtig. Dem ordne ich auch relativ viel unter", so der gebürtige Greifswalder, der einst in der Jugend von Hansa Rostock die ersten Schritte ging.

Im Hinblick auf ein mögliches Ende seiner Karriere ließ Kroos schon während seiner letzten Verlängerung deutliche Worte los.

Damals sagte er, dass es sein letztes Arbeitspapier von langfristiger Dauer sei. Es sei seine Idee, "dass es mein letzter zumindest langfristiger Vertrag ist", verlautbarte der 96-fache deutsche Nationalspieler.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!