Gehalts-Rangliste :Toni Kroos toppt alle: Die bestbezahlten deutschen Fußballer

toni kroos 2020 7001
Foto: Bukharev Oleg / Shutterstock.com

Toni Kroos ist der aktuell bestverdienenste deutsche Fußballer. Laut BILD wird der DFB-Auswahlspieler bei Real Madrid mit jährlich 21 Millionen Euro brutto entlohnt. Sein Gehalt wurde bei der Vertragsverlängerung bis 2023 im vorigen Jahr nochmals nach oben korrigiert.

Den Platz hinter Kroos nimmt mit 20,5 Millionen Euro Bruttojahresgehalt Mesut Özil ein. Die Zukunft des ehemaligen Nationalspielers beim FC Arsenal ist ungewiss. Seitdem der Ball in Englands höchster Liga wieder rollt, wurde Özil noch kein einziges Mal eingesetzt.

Özils Kooperation mit den Londonern läuft im Sommer kommenden Jahres aus. Zuletzt hieß es, Arsenal sei sich unsicher was ein Angebot für eine Verlängerung betrifft. Inmitten der Coronakrise wird der 31-Jährige schon mal nicht wechseln.

mesut ozil 2020 01 002
Foto: MDI / Shutterstock.com

Rang drei der Gehaltsrangliste nimmt Manuel Neuer ein. Der Handschuhträger des FC Bayern verlängerte seinen Vertrag nach langem Hin und Her im Mai bis 2023 – und lässt sich die Erweiterung dementsprechend entlohnen. Neuer kommt im Jahr auf 18 Millionen Euro brutto.

Timo Werner springt mit Chelsea-Wechsel auf Rang vier

Danach folgt Timo Werner, der nach seinem Wechsel zum FC Chelsea zukünftig 15,5 Millionen Euro jährlich einstreicht. In die Top fünf rutscht mit Sandro Wanger ein Deutscher, über den zuletzt nicht mehr so häufig etwas zu vernehmen war.

Hintergrund


Den gebürtigen Münchner zog es im Januar 2019 nach China, bei Tianjin Teda unterschrieb er einen Vertrag bis Ende 2020, der ihm 15 Millionen Euro verspricht und damit genauso viel wie Thomas Müller beim FC Bayern erhält.

Im Gehaltsklassement folgen Marco Reus, Ilkay Gündogan und Jerome Boateng mit je zwölf Millionen Euro sowie Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Mats Hummels und der bei Borussia Dortmund scheidende Mario Götze mit je zehn Millionen Euro brutto per annum.