Real-Regisseur :Toni Kroos träumt vom EM-Titel - und denkt an Rücktritt

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Toni Kroos hat trotz zahlreicher Titel in Verein und Nationalelf noch hohe Ziele. Eines steht im kommenden Sommer an.

"Der Titelgewinn ist natürlich ein großes Ziel", sagte der Mittelfeldspieler im KICKER auf die Europameisterschaft im kommenden Jahr angesprochen.

"Da ich mit Manuel Neuer der letzte Verbliebene von 2014 bin, ist es natürlich so, dass man ein gutes Stück vorangehen will und muss", ergänzte der 29-Jährige.

Inzwischen gehört der Greifswalder zum alten Eisen der Nationalmannschaft.

"Es ist lustig: Vor 15 Jahren wäre ich mit 29 eher einer der jüngsten Spieler gewesen und hätte wohl fragen müssen, ob ich jetzt auch einmal spielen darf", erinnerte sich Kroos.

"Erfahrung ging damals mit 35 Jahren los. Heute werde ich schon seit zwei, drei Jahren als erfahren eingestuft.

Anzeige

Der somit erfahrene Nationalspieler sieht somit auch die Gefahren der EM im kommenden Sommer. "Wir werden bei dem Turnier keine Mannschaft sein, die seit fünf, sechs Jahren eingespielt ist, sondern erst seit anderthalb", warnte Kroos.

Mit dem EM-Titel könnte dann auch die Zeit für ein Ende im DFB-Dress gekommen sein, gab Toni Kroos zu. "Nach dem Turnier ist ein guter Zeitpunkt, mir das zu überlegen."

Er wäre dann 30 Jahre alt – Fragen nach einem dann noch verfrühten Zeitpunkt für einen Rücktritt konterte der Regisseur von Real Madrid aber noch: "Erst 30? Sonst höre ich immer: schon 30."

» James plus Cash: Real jagt Zidane-Wunschspieler (es ist nicht Pogba)

» Rivaldo mit Lobeshymne auf Sergio Ramos

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige